1Bottle4Life

One Bottle for Life

1Bottle4Life ist ein Trinkwasser-Projekt, um Kindern, Jugendlichen, deren Eltern und Großeltern die enormen Umweltprobleme durch Plastikmüll und Einwegflaschen bewusst zu machen. 1Bottle4Life fördert ein Umdenken und bietet echte Alternativen im Umgang mit Trinkwasser an.

Unser heutiges Trinkverhalten

Leider nutzen immer weniger Menschen für ihren Trinkwasserkonsum die Mehrwegflasche oder wieder befüllbare Flaschen aus Glas oder Edelstahl. Die tägliche Trinkwasserversorgung organisieren sie – Stand heute – bevorzugt mit Einwegflaschen aus Plastik. Die Regale von Supermärkten, Discountern, Tankstellen und Kiosken sind voll mit Flaschen unterschiedlichster Einweghersteller. Rund 96 % der Bevölkerung greifen zur PET- oder Plastikflasche, weil sie für den Transport besser geeignet, einfacher zu beschaffen und leichter zu entsorgen ist.

Deutschland verfügt über das am besten organisierte Pfandsystem der Welt. Tatsächlich werden jedoch nur 42 % der eingesammelten Flaschen recycelt und dem Markt wieder zugeführt. Der Rest wird meist umweltschädlich entsorgt oder verbrannt.

Das PET- und Plastikflaschen massive und lang anhaltende Probleme für unsere Umwelt und damit für die zukünftige Welt unserer Kinder mit sich bringen, blenden die meisten Menschen aus oder wissen es schlicht nicht.

In anderen Ländern ist die Situation leider noch düsterer. Aufgrund fehlender Entsorgungskonzepte und Recyclingmöglichkeiten landen PET- und Plastikflaschen nach Ihrer Nutzung unmittelbar in der Natur und verschmutzen somit die Wälder, die Städte, die Seen und ganz erheblich unsere Weltmeere.

Mit durchschnittlich 400 Jahren Abbaudauer bis zur endgültigen Renaturalisierung wahrlich keine schöne Zukunftsperspektive, wenn man alleine die Mengen betrachtet, die sich bereits im Umlauf befinden.

Umdenken und Auffüllen

1Bottle4Life regt zum Umdenken an und soll ein neues Bewusstsein in den Köpfen unserer Kindern und bei uns Erwachsenen erwecken. 1Bottle4Life bietet eine echte und nachhaltige Alternative gegenüber dem Gebrauch von PET- oder Plastikflaschen.

Der Tagesbedarf unseres Trinkwassers lässt sich problemlos und kostengünstig über die Ressource Leitungswasser abdecken. Leitungswasser ist das am meisten und gründlichsten kontrollierte Lebensmittel und die bessere Alternative zu Limonaden, gesüßten Fruchtsäften oder zu anderen mit Zucker versetzten Getränkevarianten.

Eine hochwertige, langlebige und sichere Edelstahlflasche unterstützt unsere Kinder dabei, künftig auf die Verwendung von PET- und Plastikflaschen zu verzichten. Sie zapfen ihr Wasser einfach selbst. Eine einzige Flasche – cool, hipp und sicher – begleitet Kinder und Jugendlichen zukünftig in den Kindergarten, zur Schule, bei der Freizeit, beim Sport oder auf Reisen.

WaterRanger e.V.

Wir sind aus unterschiedlichen Firmen, Firmenkulturen und diversen beruflichen, privaten und sportlichen Hintergründen zueinander gekommen, um gemeinsam das Projekt WaterRanger in die Welt zu tragen.
Unsere Mission: Schutz, Erhalt und Fortbestand von sauberem Wasser.

Kontakt

WaterRanger e.V. Am Hofe 10, 42349 Wuppertal Vorstand: Eberhard Fiedler, Oliver Enderlein, Peter Fiedler E-Mail:mitmachen@waterranger.com Web:http://waterranger.com
© Copyright 2016 - WaterRanger e.V., Impressum